Fahrradgeschichte

Vor fast genau 200 Jahren begann die spannende Geschichte des Fahrrades, die viele unterschiedliche Modelle hervorgebracht hat.

 

Laufmaschine

Das Geburtsjahr des Fahrrades ist das Jahr 1817. Der badische Forstwirt und Erfinder Karl Freiherr von Drais wollte den Menschen ein schnelleres Fortkommen ermöglichen, unabhängig von Zugtieren und Maschinen. Die nach ihm benannte Draisine, ein zweirädriges Laufrad, ist noch heute in jedem Kinderlaufrad zu erkennen. Für die Jungfernfahrt von Mannheim nach Schwetzingen und zurück benötigte Karl Drais nur eine Stunde. Damit war er um ein vierfaches schneller als eine Kutsche. Seine Erfindung war revolutionär, die Zeit aber noch nicht reif dafür.

Tretkurbelrad

Erst ein halbes Jahrhundert später machten der Einbau einer Tretkurbel in die Vorderachse - so muss der Fahrer sich nicht mehr vom Boden abstoßen - und die Umstellung von Holzrädern auf Eisenräder das Hochrad populärer und massentauglich.

Der Wagenschmied Pierre Michaux bringt 1863 als erster die neuen Tretkurbelvelocipede auf den Markt. Wegen der Bandeisenbereifung und der schlechten Straßenverhältnisse erhalten die Tretkurbelräder den englischen Spitznamen „Boneshaker“ (Knochenschüttler).

Hochrad

Das Hochrad ist bis heute der Inbegriff des historischen Fahrrads. Neue Verbesserungen, wie leichtere, stabilere Stahlfelgen mit spannbaren Drahtspeichen machen es möglich, so große Räder zu bauen. Der leichtere Rahmen, die kugelgelagerten Räder, sowie die Kautschukbereifung sorgen dafür, dass das Hochrad schnell und leichtlaufend ist und höhere Geschwindigkeiten, sowie größeren Fahrkomfort erreicht. Aufgrund der hohen Unfallgefahr war es jedoch mehr ein Sportgerät für reiche und wagemutige Männer

Niederrad

Erst das Sicherheitsniederrad, ausgestattet mit einer Kette zur Kraftübertragung, machte das große Vorderrad überflüssig. Mit den von John Dunlop 1888 erfundenen Luftreifen ausgestattet setzte es sich als bequemes und alltagstaugliches Fortbewegungsmittel durch. Ob Arbeiter, Handwerker, Beamter oder Unternehmer, das Fahrrad war für alle erschwinglich und ist aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Drais Vision hat sich erfüllt.